Mario  Walinowski,  Jahrgang  1970,  lebt  in Berlin und ist Eisenbahner „von der Pike auf“. Ab  1986  erlernte  er  den  Beruf  des  Elektromonteurs  bei  der  Deutschen  Reichsbahn, anschließend als  Triebfahrzeugführer  bei  der Berliner S-Bahn unterwegs, ist er zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen berentet. In seiner Freizeit widmet er sich  dem  Thema  Eisenbahn,  der  Fotografie und  den  Sprachen  Skandinaviens.  Im  Jahr 2000  erschien  sein  Buch  „S-Bw  Wannsee Betriebswerkstatt im Grünen“ und 2005 „Züge der Berliner S-Bahn - Das Blaue Wunder: Die Baureihe ET 170.0 der Deutschen Reichsbahn" (beide Verlag GVE). Seitdem entstanden unter seiner Mitwirkung die norwegischen Publikationen: „Elektrolok i Norge“ (2001), „Di 3 NoHAB“ (2001) und „Norsk Jernbanekalender“ (2002–2004) sowie Beiträge in den Zeitschriften „Lok Magazin“, "På Sporet" und „Paula 7“ der S-Bahn Berlin GmbH.

Mario Walinowski

Seerandstraße 17a

16247 Joachimsthal

mobil: +49 152 098 077 50

mail: mario.walinowski@online.de 

web: http//www.mariowalinowski.de

Kommentare: 2
  • #2

    Jens Gillmann (Sonntag, 23 April 2017 17:55)

    habe meine Seite mit deiner verlinkt.
    Gru? Jens

  • #1

    Christian Büttner (Mittwoch, 19 Oktober 2016 03:36)

    Hallo Mario !

    Ich kenne dich noch aus Wannsee. Den Link habe ich von Jens erhalten bzw stand er auf einem Zettel in der Meldestelle.
    Was die s Bahn betrifft : Jens hält dich da ja auf neusten Stand . Wollte mich einfach mal melden damit Du weißt Du bist nicht allein.
    Wenn Du willst schreibe mir eine Email an buettner .potsdam@freenet.de
    Waren in diesem Sommer mit unserem Boot unterwegs und haben sogar direkt vor deiner Tür in der Marina übernachtet.
    Im nächsten Sommer schaue ich gerne bei dir vorbei.
    Die besten Wünsche , Gruß Christian