LÜGE ODER WAHRHEIT – WAS GLAUBST DU?

 

 Frage: Woher kommt die Zweiteilung Lüge oder Wahrheit?

 Antwort: Die Evolutionslehre besagt: Alles Leben hat sich zufällig aus einer Urzelle durch Mutation und Selektion entwickelt. Der Tod hat alles Unentwickelte ausgemerzt. Fazit: Dem Tod verdanken wir, dass wir heute Leben! Die Bibel besagt: Alles Leben hat einen Urheber (Gott) Er hat ein erstes Menschenpaar und einen Sohn Jesus Christus geschaffen.

 

Frage: Kann ein Zufall Gesetze verabschieden, ein Buch schreiben, einen Bauplan entwerfen, Informationen übertragen und eine Software mit vierstelligem Code entwickeln, welch kein Mensch bis heute im Stand ist?

 Antwort: NEIN!

 

Frage: ist eine Religion von Gott oder vom Mensch?

Antwort: eine Religion dient zur Beruhigung des Gewissens und Durchsetzung von Interessen und Begierden (Selbstsucht) des Menschen.

 

Frage: ist die Bibel wahr?                                                                         

Antwort: Die Bibel gibt Auskunft zur Lebensführung und 3268 nachweislich erfüllte Prophetien. Ein Qualitätsmerkmal über das kein weiteres Buch weltweit verfügt.

 

Frage: Was  hat den Glauben an Gott so nachhaltig zerstört?                                 

 Antwort: die Religionen, Philosophien, Sünden

 

Frage: Was ist die Botschaft der Bibel?

Antwort: Behandle und liebe andere, wie Du selbst behandelt und geliebt werden möchtest.

 

Frage: Woher kommen das Leid und der Tod?

Antwort: das Essen vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse brachte dem Menschen Leid und Tod. Es war nicht nach dem Willen Gottes, was Gott Sünde nennt und den Ausschluss aus dem Reich Gottes (Hölle) zur Folge hat. 90 % aller Sünden sind: das Fremdgehen, der Alkohol, das Geld (Korruption), das Lügen, Diebstahl, Körperverletzung, Mord, Neid und Gier

 

Frage: Warum leben wir hier und jetzt?

Antwort: Gott hat uns dieses irdische Leben und den freien Willen gegeben um zu der Erkenntnis zu gelangen, wo wir die Ewigkeit verbringen möchten. Er hat uns gesät und wird ernten.

 

Frage: Wo möchtest Du ein Leben nach dem leiblichen Tod auf Ewigkeit verbringen?

Antwort: Im Himmel? Dazu bedarf es der Bekennung Deiner Sünden vor Gottes Sohn Jesus Christus und ein fortan sündenfreies Leben.

 

Frage: Kann Jesus Christus überhaupt ermessen was Leid (Krieg, Rassismus, Unterdrückung) bedeutet?

Antwort: Er kann! Er war sündenfrei, ist unschuldig verurteilt, verspottet, misshandelt und hingerichtet worden. Er trägt Deine Sünden.

 

Also, worauf wartest Du noch:

 GLAUBE UND DANKE JESUS! WEIL ES SICH ZU LEBEN LOHNT!

Lüge oder Wahrheit.odp
Open Office Presentation 52.1 KB
Lüge oder Wahrheit A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.8 KB
Lüge oder Wahrheit A3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.8 KB

Ein Beispiel für Gotteslästerung in Form einer Lüge der Medien!!!

Weiteres Beispiel für Gotteslästerung: Chemtrails

Obwohl es mit dem gesunden Menschenverstand zunächst kaum zu fassen ist: Wir werden im Zuge der  künstlichen Wolkenerzeugung bereits seit vielen Jahren mit einem Mix aus chemischen Feinstäuben besprüht! Dies geschieht in Form eines global angewandten technischen „Wetter- u. Klimaprogramms“, welches die Fachleute als „solares Geo-Engineering„, „Solar Radiation Management (SRM)„, „Aerosol Injections“ oder schlicht als „Sonnenschirm“ und der Volksmund sowie die Boulevardpresse als Chemtrails bezeichnen. Der ehemaligen US-Militär-Meteorologe und Biologe Allan Buckmann bestätigt nicht nur, dass künstliche Wolken versprüht werden, die Kernaussagen lauten: Was wir heute an unserem Himmel sehen, ist alles andere als normal.
Wolken werden gezielt produziert.
Das gesamte Ökosystem hat sich bereits verändert. Als er sich die Flugzeuge angeschaut hat, wie sie Gitternetz-Formationen oder Schleifen fliegen, war ihm klar, dass es sich um ein Kontrollprogramm handelt. Niemand von den offiziellen Stellen wagt es, besorgte Bürger zu unterstützen, weil sie aus den oberen Hierarchieebenen negative Folgen für sich fürchten. Das Versprühen der so genannten „Chemtrails“ (chemical trails) ist in allen betroffenen Ländern zum Staatsgeheimnis erklärt worden. Dies ist auch verständlich, sofern man sich die schlimmen Folgen vor Augen führt, wenn Menschen, Tiere und Umwelt mit toxischen Substanzen wie Aluminium, Barium und  Strontium über viele Jahre hinweg aus der Luft besprüht werden, wofür die Verantwortlichen keine Haftung übernehmen wollen. Stattdessen sollen die Risiken und Schäden sozialisiert werden, also durch Steuern oder Sozialabgaben der Allgemeinheit auferlegt werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nämlich in Untersuchungen festgestellt, dass jedwede Feinstaubkonzentration schädlich für den Menschen ist. Das Umweltbundesamt (UBA), das auf diese Untersuchungen Bezug nimmt, warnt davor, dass gerade ultrafeine Partikel über die Lungenbläschen in die Blutbahn vordringen und sich über das Blut im gesamten Körper verteilen können, und dass vor allem längerfristig vorliegende Konzentrationen von Feinstaub gesundheitsschädigend wirken (Quelle: Umweltbundesamt, Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema „Feinstaub”).

 

Chemtrails Video

Gebete

unser Vater

 

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Luthers Morgensegen

Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diese Nacht vor allem Schaden und Gefahr behütet hast, und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten vor Sünden und allem Übel, daß dir all mein Tun und Leben gefalle. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde.

 

Luthers Abendsegen

Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast, und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünde, wo ich Unrecht getan habe, und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde.

Frieden und Versöhnung

O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
daß ich Liebe übe, wo man sich haßt,
daß ich verzeihe, wo man sich beleidigt,
daß ich verbinde, da, wo Streit ist,
daß ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht,
daß ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt,
daß ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält,
daß ich ein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert,
daß ich Freude mache, wo der Kummer wohnt.
Herr, laß du mich trachten:
nicht, daß ich getröstet werde, sondern daß ich tröste;
nicht, daß ich verstanden werde, sondern daß ich verstehe;
nicht, daß ich geliebt werde, sondern daß ich liebe. Denn wer da hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergißt, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen