Bereits im Geist und in anschließender Tat bedingungslos einander zu lieben (sich im Guten hingeben/dienen), darin besteht unsere Berufung beziehungsweise der Sinn des Lebens und die Erfüllung Gottes Gesetz (10 Gebote). Nur die Sünde (Satans Einfluss auf dieser Welt) trennen uns von diesem Wert und führen zum Tod. Um uns vor letzterem zu retten (das Leben zu bewahren) hat sich Gott mit seinem Sohn Jesus uns hingegeben und uns die frohe Botschaft (Evangelium) zur Verfügung gestellt.

Ursache und Wirkung von Geist und Materie

 

Wenn ohne Seele der Körper zerfällt (körperlicher Tod), dann hält die Seele den Körper am Leben.

d.h. SEELE IST LEBEN

 

Wenn der Körper Materie ist, dann ist die Seele (Leben) nicht materiell.

d.h.  LEBEN IST NICHT MATERIELL

 

Wenn die Seele (Leben) alle Vitalfunktionen am Leben hält, dann ist die Seele auch die Ursache für körperliche Krankheit und körperlichen Tod.

d.h. SEELE (LEBEN) STEUERT DEN KÖRPER

 

Wenn Gedanken (Informationen) nicht materiell sind aber das Gehirn materiell ist, dann kann das Gehirn Gedanken nur verarbeiten und nicht erzeugen.

d.h. GEDANKEN KOMMEN VON AUSSEN ÜBER BZW. VON DER SEELE

 

Wenn Gedanken (Informationen) nicht materiell sind, dann sind auch Worte nicht materiell, selbst wenn sie auf Papier stehen, dann ist Papier und Tinte Materie.

d.h. WORTE HABEN EINE ENORME AUSSAGEKRAFT UND KOMMEN VON DER SEELE

 

Wenn das Leben und alles was wir nicht begreifen und sehen können nicht materiell ist, dann sind auch Emotionen und Gefühle nicht materiell.

d.h. Angst, Freude usw. werden von der Seele aufgenommen und auf den Körper projiziert.

 

Wenn die Seele gleich Geist ist und die Seele mit dem Körper in Verbindung steht, dann ist der Geist körperlos

d.h. die Seele kommuniziert mit anderen Seelen bzw. Geist.

 

Wenn die Seele Leben ist und körperlich in Verbindung steht, dann haben auch Tiere und Pflanzen eine Seele

d.h. der Mensch steht seelisch/geistig mit der Tier- und Pflanzenwelt in Verbindung

 

Wenn der Geist Informationen aussenden kann und es einen heiligen, göttlichen Geist gibt, dann gibt es auch einen satanischen geist.

d.h. dass es einen Schöpfer und einen Widersacher gibt. Geist ist die Ursache aller Dinge.

 

Geist ist die Ursache aller Dinge. Wenn Seele / Geist = Leben ist, wie wird Geist sichtbar? Dabei helfen uns die Skandinavischen Sprachen, die Geist mit Atmung gleichsetzen. Eine lange tiefe Atemfrequenz entspricht Vertrauen (heiliger Geist), eine kurze flache Atemfrequenz dagegen Angst (satanischer Geist). Zusammengefasst bedeutet das menschliche Leben = Seele / Geist = Atmung = Blut (Plasma) = Herz

 

Zweites Beispiel: Wenn wir in einer dreidimensionalen Welt leben (Raum und Zeit begrenzt) muss es auch mindestens eine erste zweite und mindestens eine vierte Dimension geben.

 

Die erste Dimension (Linie) steht für Idee.

 

Die zweite Dimension (Fläche) steht für Konstruktion, Bauplan, Entwurf.

 

Die dritte Dimension (Körper) steht für Bewährung, Erprobung (irdische Welt in der wir leben).

 

Die vierte Dimension (?) steht für Vollendung oder Verwerfung (zukünftige Welt). 

LÜGE ODER WAHRHEIT – WAS DENKST DU?

 

Frage:

Woher kommt die Zweiteilung Lüge oder Wahrheit?

Antwort:

Die Evolutionslehre besagt: Alles Leben hat sich zufällig aus einer Urzelle durch Mutation und Selektion entwickelt. Der Tod hat alles Unentwickelte ausgemerzt. Fazit: Dem Tod verdanken wir, dass wir heute Leben! Die Bibel besagt: Alles Leben hat einen Urheber (Gott) Er hat ein erstes Menschenpaar und einen Sohn Jesus Christus geschaffen.

 

Frage:

Kann ein Zufall Gesetze verabschieden, ein Buch schreiben, einen Bauplan entwerfen, Informationen übertragen und eine Software mit vierstelligem Code entwickeln, welch kein Mensch bis heute im Stand ist?

Antwort:

NEIN!

 

Frage:

Ist eine Religion von Gott oder vom Mensch?

Antwort:

Eine Religion dient zur Beruhigung des Gewissens und Durchsetzung von Interessen und Begierden (Selbstsucht) des Menschen.

 

Frage:

Ist die Bibel wahr?                                                                         

Antwort:

Die Bibel gibt Auskunft zur Lebensführung und 3268 nachweislich erfüllte Prophetien. Ein Qualitätsmerkmal über das kein weiteres Buch weltweit verfügt.

 

Frage:

Woher kommen die Zweifel?

Antwort:

Aus deinem unentschlossenem Denken zwischen dem satanistischen und heiligen Geist.

 

Frage:

Was ist die Schnittstelle zwischen Seele und Körper?

Antwort:

Nach der Bibel ist es dein Herz.

 

Frage:

Darf sich ein Christ Christ nennen?

Antwort:

Die Bezeichnung Christ erscheint in der Bibel nur zweimal und ist im zweiten Jahrhundert nach Christi von Menschen erfunden worden. Das ist eine Gotteslästerung weil die Christen sich auf ein und dieselbe Ebene wie Christus stellen. Selbst die Apostel nennen sich nicht Christ sondern Jünger. Jünger wäre die richtige Bezeichnung für Menschen die Jesus zum Vorbild haben. Genauso ist die Titelverwendung HERR für den Mann in der deutschen Sprache anmaßend, denn die Frau wird auch mit Frau angeredet und nicht mit Herrin. Richtig wäre die Anrede mit Mann.

 

Frage:

Ist Deutschland ein christliches Land?

Antwort:

Ausgerechnet Luther schrieb 1520: "Der Christ ist frei und entbunden von allen Geboten und Gesetzen" und nannte es christliche Freiheit. Damit kehrte man in Deutschland Gott den Rücken. Eine weitere Gotteslästerung ist die Bekanntgabe heidnischer Bräuche, die man aus politischen Gründen (Ruhighaltung des Volkes) zu christlichen Feiertagen ernannte. Stellen Sie sich vor, die Bundesregierung würde an Stelle von Ostern und Weihnachten das Passah- oder das Purimfest einführen. Das wären nur zwei Beispiele für biblische Feiertage. Bedenken Sie, was das für die Wirtschaft materiell bedeuten würde.

 

 

Frage:

Was  hat den Glauben an Gott so nachhaltig zerstört?                                 

Antwort:

Die Religionen, Philosophien, Sünden

 

Frage:

Was ist die Botschaft der Bibel?

Antwort:

Behandle und liebe andere, wie Du selbst behandelt und geliebt werden möchtest.

 

Frage:

Woher kommen das Leid und der Tod?

Antwort:

das Essen vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse brachte dem Menschen Leid und Tod. Es war nicht nach dem Willen Gottes, was Gott Sünde nennt und den Ausschluss aus dem Reich Gottes (Hölle) zur Folge hat. 90 % aller Sünden sind: das Fremdgehen, der Alkohol, das Geld (Korruption), das Lügen, Diebstahl, Körperverletzung, Mord, Neid und Gier. Grundlage dafür ist die Vormachtstellung Satans auf unserer irdischen Welt, der verführt, anklagt und vollstreckt.

 

Frage:

Woher kommt die Sünde?

Antwort:

Diese Frage bleibt unbeantwortet, weil die Sünde [Satan] älter als die Menschheit ist. Gott hat die Menschen vor Satan gewarnt, wir wissen aber nicht was Satan zu seinem Hochmut und Neid (dem Ursprung aller Sünden) veranlasst hat.

 

Frage:

Warum wird Gott geleugnet?

Antwort:

Weil die Menschen durch den satanischen Einfluss sich nicht unterordnen lassen wollen.

 

Frage:

Warum leben wir hier und jetzt?

Antwort: Gott hat uns dieses irdische Leben und den freien Willen gegeben um zu der Erkenntnis zu gelangen, wo wir die Ewigkeit verbringen möchten. Er hat uns gesät und wird ernten.

 

Frage:

Ist der Weihnachtsmann ein Christ?

Antwort:

Das Weihnachtsfest ist ursprünglich ein heidnisches und kein christliches Fest. Die römisch-katholische Kirche legte den Geburtstag Jesus auf den 25. Dezember fest, obwohl das Geburtsdatum von Jesus überhaupt nicht bekannt ist. Nimmt man die Bezeichnung Santa Claus und verändert die Buchstaben, kommt man unweigerlich auf die Bezeichnung Satan Craws (Satans Kralle). Es ist ihm gelungen sich als Jesus zu verkleiden, mit einem purpur rotem Mantel, der eigentlich blutgetränkt ist und wie in der Bibel beschrieben mit einem weißen Bart und weißen Haaren erscheint. Jesus kommt aus dem Norden, genau wie der Weihnachtsmann vom Nordpol kommt. Beide lieben kleine Kinder und beschenken sie geistig (Jesus) und materiell (Satan). Beide führen Namensbücher. Mal ganz ehrlich würdest du deine Wünsche Jesus oder Satan anvertrauen?

 

Frage:

Wo möchtest Du ein Leben nach dem leiblichen Tod auf Ewigkeit verbringen?

Antwort: Im Himmel? Dazu bedarf es der Bekennung Deiner Sünden vor Gottes Sohn Jesus Christus und ein fortan sündenfreies Leben.

 

Frage:

Kann Jesus Christus überhaupt ermessen was Leid (Krieg, Rassismus, Unterdrückung) bedeutet?

Antwort:

Er kann! Er war sündenfrei, ist unschuldig verurteilt, verspottet, misshandelt und hingerichtet worden. Er trägt Deine Sünden.

 

Also, worauf wartest Du noch:

 GLAUBE UND DANKE JESUS! WEIL ES SICH ZU LEBEN LOHNT!

Was ist was?

Frage:

Was ist Unterhaltung?

Antwort:

Wirklich gesehen werden die Benutzer von Medien "unten gehalten".

 

Frage:

Was ist Wahrheit?

Antwort:

Wahrheit ist immer absolut einzigartig, wogegen die Lüge der Wahrheit unendlich sein kann. Beispiel: Niemand kann behaupten in Moskau und Madrid gleichzeitig zu sein. Eine Halbwahrheit entspricht immer einer Lüge.

 

Frage:

Was ist Glauben?

Antwort:

Glauben bedeutet Vertrauen.

 

Frage:

Was bedeutet Gnade?

Antwort:

Gnade ist ein unverdientes Geschenk

 

 

Hexa = Sex = Sechs = nicht von Gott

Das wahre Ziel des Vatikan ist die alleinige Weltherrschaft und dafür ist ihm jedes Mittel recht. Vatikan, zu deutsch: wahrsagende Schlange verfolgt nur eins: den Glauben an Jesus Christus zu vernichten. Nach aussen scheinheilig christlich so wirkt innen Satan als Antichrist und das über Jahrhunderte still und heimlich von der Öffentlichkeit unbemerkt. Beispiele: Gottesdienst am Sonntag ist Satananbetung, denn der siebente Tag ist der Sabbat (Samstag). Ihn sollst du heiligen.

Der sogenannte "Davidstern", ausgerechnet den Juden (Gottesvolk) während der Nazizeit angeheftet, ist ein hexagon (hexa: griechisch=6, Satans Zahl) und symbolisiert die Vereinigung von Mann und Frau.

Vandalismus wird dem friedliebenden gottesfürchtigen Volk der Vandalen angeheftet um es zu vernichten.

Die DDR mit ihren Freimaurersymbolen Hammer und Zirkel war der erste Schritt Deutschland vom protestantischen Glauben abzukehren, einer Diktatur außerhalb Gottes Gebote zu (ver)führen und das Volk anschließend zu mischen um den Glauben an Jesus Christuns als Sohn Gottes in Frage zu stellen. Übrigens waren Marx, Engels, Lenin und auch Gorbatschow hochrangige Freimaurer, gesteuert von dem Jesuitenorden innerhalb des Vatikan. Die nächste Diktatur ist die der römisch katholischen Kirche und wird an Brutalität und Schrecken nicht zu überbieten sein. Denn alles hat sich ihr zu unterwerfen, so die eigene Auskunft.

Kräuterhexen oft verniedlicht oder verpönt sind Gottes fürchtige Frauen die im Mittelalter verfolgt und verbrannt wurden, weil sie zur Heilung sich an Gottes Werk der Natur bedienten. Auch hier wird das Zahlwort Hexe (6 für Satan) als Täuschung missbraucht. Noch heute steht die Naturmedizin im Schatten der "modernen" Symtombehandlung mit Chemie die von der natürlichen Biochemie des Menschen abweicht und ihn als "unheilbar" und austherapiert dahin siechen lässt.

Doch die gefährlichste Waffe Satans zum Schluss: SEX (lateinisch=6) hier handelt es sich um Verführung die stetig nach Steigerung sucht (Sucht) und nur kurzfristig zufrieden stellt. Zwar hat Gott gesagt: "mehret euch" weshalb Sex vom Grundsatz keine Sünde ist, aber nur im geschützten Rahmen der Ehe. Alles darüber hinaus ist, so hart es auch klingt, Sünde und hat langfristig körperliche und seelische Folgen. Es ist ein Milliardengeschäft Satans mit all der Pornografie, Prostitution und dem ganzen "Spielzeug". Frauen verführen mit Kleidung, Männer betrachten Frauen als Freiwild und das ist nicht biblisch. Übrigens gab es den Minirock zu Zeiten Babylons. Das wir mit dem Statue Quo beim Sex nie zu Frieden sind ist hormuneller Natur: Dopamin sorgt für den Nervenkitzel in der Erregungsphase und das folgende "Tief" wird durch den Körperkontakt ausgeschütteten Oxytocin überbrückt. Fehlt das Oxytocin ist der Mensch anfällig für alle Arten von Süchten, egal ob Alkohol, Zigaretten, Drogen, Spiel-, Kauf- oder Pornografiesucht. Alle Süchte haben eins gemeinsam: ihre Entwöhnung ist brutal und bleibt meist nicht ohne seelische Folgen. Also ist es langfristig besser auf Sex zu verzichten oder auf die Ehe zu beschränken und das "Objekt der Begierde" satanisch ausgedrückt, als Bruder oder Schwester.

Quelle: Walter Veith (Offenbarung)

Gottes Gebote: kontra Menschenrecht

Man müsste meinen, der Papst und der Vatikan seien christlich und beten Jesus Christus an, doch weit gefehlt. Das ganze Gegenteil ist der Fall. Der Vatikan mit seinem Jesuiten Geheimorden strebt seit langem nach totaler Weltherrschaft. Und dazu ist jedes Mittel recht! Reformation, Revolution, Krieg. Sogar Bibel Fälschung! Selbst Menschenleben spielen keine Rolle. Dieses faschistische System (Faschismus, Fasching, Fashion = Verkleidung) hat bereits direkten Einfluss mit der Freimaurerei und anderen Geheimdiensten auf die Staaten und Religionen weltweit, mit dem Ziel einer totalen Fusion. An deren Stelle tritt die UNO und UNSECO ein. Das Credo der UNO ist ein Staat, eine Religion, ein Führer. Kommt einem das nicht bekannt vor??? Auch der Kommunismus war eine Vorstufe der Diktatur des Vatikans. zur Zeit dienen die USA als Armee für den Vatikan. Wovon sich J. F. Kennedy trennte, das führte G. Bush wieder zusammen. Ein wesentlicher Aspekt der UNSECO ist die Manipulation der Kinder. Einschulung mit 3 Jahren, weg von christlicher Elternerziehung, pornographisches Material und Verteilung von Verhütungsmitteln, als Aufklärung für Minderjährige, sind nur einige Beispiele. Demokratie, New Age (Buddhimus, Hinduismus mit der Wiedergeburtstheorie, Okkultismus) sowie Pharmazie (zu Deutsch "Hexerei") sind das Oppium für das Volk, um von den satanischen Absichten des Vatikans abzulenken. Beispiele für satanische Symbole sind: das Hexagon, die Zahl 6, das Hakenkreuz, das Venussymbol. Abgerundet wird das frevelhafte Verhalten des Vatikans, gegenüber Gott, durch die Sonnenanbetung und dem Festhalten des Sonntages für den Gottesdienst anstelle des Sabbat. Das ist auch ein Punkt an dem die Reformation der protestantischen, evangelischen Kirche scheitert. Bleibt zum  Schluss nur zu hoffen, dass der Glaube an Gott und seinen Sohn Jesus Christus stärker ist, damit der drohende 3. Weltkrieg flächendeckend vom Islam und Judentum ausgehend, eine Utopie bleibt.

Das Evangelium, ein Geschenk Gottes an dich!

 

 

Der Mensch besteht aus einer materiellen (Körper) und einer nichtmateriellen unsichtbaren Komponente (Seele). Ohne die Seele verfällt der Körper, also ist die Seele das Leben. Während der Körper zeitlich begrenzt existiert, so ist die Seele unendlich. Durch die Sünde unserer Urvorfahren kam es zur Trennung von Gott und damit zum geistigen (nichtkörperlichen) Tod. Somit sind wir unweigerlich auf dem Weg in das seelische Verderben (Hölle). Im Ernst: Das ist kein  Ort zum Wohlfühlen. Weil Gott dich liebt und dich vor diesem schrecklichen Ort bewahren möchte, hat er dir mit dem Evangelium ein Geschenk gemacht. Er hat das Leben seines Sohnes Jesus für deine Vergehen geopfert. Nur er kann dir dein Unsichtbares seelisches (ewiges) Leben retten, wenn du es willst. Er zwingt dich nicht dazu, er fordert dich auch nicht auf, Mitglied in einer Kirche oder Sekte zu werden. Nein, geh einfach zu ihm hin, heule dich aus, sag das es dir Leid tut, bitte ihn um  Vergebung. Lade Jesus in dein Leben ein, reinige dein Herz, achte auf deine Worte und versuch einfach nicht mehr zu sündigen. Mehr erwartet das Evangelium nicht von dir. Das ganze Paket auch noch zum Nulltarif. Was willst du mehr?  Denn nicht der Stärkere überlebt geistig, sondern nur die Liebe.

 

1. Beispiel für Gotteslästerung in Form einer Lüge der Medien!!!

2. Beispiel für Gotteslästerung: Chemtrails oder wie wir uns vor Gottes Werk (Sonne) verstecken !!!

Obwohl es mit dem gesunden Menschenverstand zunächst kaum zu fassen ist: Wir werden im Zuge der  künstlichen Wolkenerzeugung bereits seit vielen Jahren mit einem Mix aus chemischen Feinstäuben besprüht! Dies geschieht in Form eines global angewandten technischen „Wetter- u. Klimaprogramms“, welches die Fachleute als „solares Geo-Engineering„, „Solar Radiation Management (SRM)„, „Aerosol Injections“ oder schlicht als „Sonnenschirm“ und der Volksmund sowie die Boulevardpresse als Chemtrails bezeichnen. Der ehemaligen US-Militär-Meteorologe und Biologe Allan Buckmann bestätigt nicht nur, dass künstliche Wolken versprüht werden, die Kernaussagen lauten: Was wir heute an unserem Himmel sehen, ist alles andere als normal.
Wolken werden gezielt produziert.
Das gesamte Ökosystem hat sich bereits verändert. Als er sich die Flugzeuge angeschaut hat, wie sie Gitternetz-Formationen oder Schleifen fliegen, war ihm klar, dass es sich um ein Kontrollprogramm handelt. Niemand von den offiziellen Stellen wagt es, besorgte Bürger zu unterstützen, weil sie aus den oberen Hierarchieebenen negative Folgen für sich fürchten. Das Versprühen der so genannten „Chemtrails“ (chemical trails) ist in allen betroffenen Ländern zum Staatsgeheimnis erklärt worden. Dies ist auch verständlich, sofern man sich die schlimmen Folgen vor Augen führt, wenn Menschen, Tiere und Umwelt mit toxischen Substanzen wie Aluminium, Barium und  Strontium über viele Jahre hinweg aus der Luft besprüht werden, wofür die Verantwortlichen keine Haftung übernehmen wollen. Stattdessen sollen die Risiken und Schäden sozialisiert werden, also durch Steuern oder Sozialabgaben der Allgemeinheit auferlegt werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nämlich in Untersuchungen festgestellt, dass jedwede Feinstaubkonzentration schädlich für den Menschen ist. Das Umweltbundesamt (UBA), das auf diese Untersuchungen Bezug nimmt, warnt davor, dass gerade ultrafeine Partikel über die Lungenbläschen in die Blutbahn vordringen und sich über das Blut im gesamten Körper verteilen können, und dass vor allem längerfristig vorliegende Konzentrationen von Feinstaub gesundheitsschädigend wirken (Quelle: Umweltbundesamt, Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema „Feinstaub”).

 

Chemtrails Video

3.Beispiel für Gotteslästerung Symptombehandlung durch die Schulmedizin am Beispiel Parkinson

 

Hatten Sie schon einmal einen Wadenkrampf? Nun stellen sie sich das in ihrem Rücken vor. Sie versuchen dagegen zu dehnen, die Muskulatur zittert, sie gehen zu Boden. Es ist als hätten Sie Gewichte auf dem Rücken. Ihr Gegenüber schaut Sie verständnislos an, macht vielleicht noch einen Witz. Sie stehen auf, die Muskulatur schmerzt, sie schwanken. Das nennen die Ärzte Parkinsonsymptom.  Doch woher kommt das Symptom? Ist es wirklich Dopamin Mangel und wenn ja, woher resultiert dieser Mangel? Oder geht es auch um das Geld.  Schließlich stecken gewaltige Umsätze dahinter, ob Medikamente, Heil-und Hilfsmittel, Krankenhäuser und Pflegeheime mit unterbezahlten und Überstunden belasteten Personal. Darüber hinaus ist Dopamin als natürliche Droge bequem Menschen in die Abhängigkeit und Isolation zu führen, um die letzte Leistungsfähigkeit heraus zu kitzeln. Statt auf die Ursachen aufmerksam zu machen und die Lebensgewohnheiten zu ändern, macht die Parkinsontherapie munter weiter, fördert das Suchtverhalten, lässt Ehen zerbrechen und die Pharma-Industrie erzielt mit der Symptombehandlung Gewinne. Vergiftungen (Pestizide) in unserer Nahrung, Umweltgifte (siehe Chemtrails) und die Manipulation durch die Medien tun ihr übriges. Eine klare Antwort auf die Ursache von Krankheit und Leid gibt uns nur die Bibel. Dort steht geschrieben, dass wenn jemand etwas tut, was unser Schöpfer nicht will, Krankheit und Tod folgen. Und in der Tat ist unsere Welt voll mit Korruption, Lügen, Ehebruch, Mord und Diebstahl. Aus göttlicher Sicht kommt man unweigerlich zu der Erkenntnis, Dopamin wäre ein Verführungshormon, welches auch wissenschaftlich Nachgewiesen bei jeder Sucht beteiligt ist. Und Gott warnt uns vor ein Übermaß an Begierden in der Bibel. Um die menschlichen Bedürfnisse nicht ausufern zu lassen, hat er das Hormon Oxytocin geschaffen, welches für Ausgeglichenheit, Heilung und Liebe steht. Aber in unserer fast gottlosen Gesellschaft ist dafür wohl kein Platz mehr. Kein Wunder das die Menschen „unheilbar“ erkranken und mit Dopamin-ähnlichen Medikamenten legal in den Abgrund geführt werden. Die Behandlung mit Oxytocin ist sehr stark eingeschränkt. Schade!

  

Dopamin      C8       H11    N      O2

Lyrika                    C8           H17        N            O2

Madopar              C9           H11        N            O4

Stalevo                 C9           H11        N            O4

Kokain                  C17         H21        N            O4

Heroin                  C21         H23        N            O5

Neupro                C19         H25        N            O            S

Seroquel             C21         H25        N3          O2          S

Wenn bei den Naturgesetzen und Naturkonstanten die geringsten Abweichungen tödlich sind, welche Folgen haben dann minimale Unterschiede in der Biochemie für den Menschen und seiner Erbinformation? Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit. (Art.3 Grundgesetz) 

 

Nachwort: Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einen Supermarkt, kaufen eine Ketchupflasche und stellen zu Hause fest: es ist Senf darin. Was machen Sie? Sie sind verärgert, reklamieren und im Wiederholungsfall kaufen Sie das Produkt nicht mehr. Was, wenn Gleiches auf Medikamente zu trifft, die sich auf Ihr wertvollstes, Ihr LEBEN beziehen? Warum nehmen Sie irgendeine Kohlen-, Wasser-, Stickstoff-Oxidbrühe zu sich, die von ihren körperlichen Eigenschaften abweicht? Nur weil die natürliche Bio-Chemie nicht profitabel ist, lassen Sie sich „abschlachten“? Als Gott den Menschen schuf sagte er: „und siehe es war sehr gut.“ Er schuf auch die Tier- und Pflanzenwelt zum ökologisch ganzen System. Doch das war einmal, denn das was heute Menschen anderen Menschen und der Tier- und Pflanzenwelt antun, ist lügen, abscheulich und nicht christlich. Da werden beispielsweise aus Heilpflanzen einzelne (profitable) Alkaloide (Extrakte) zu Medikamenten raffinieret, ohne die Pflanze als Ganzes zu betrachten. Die daraus folgenden logischen, teilweise verheerenden Nebenwirkungen, werden dann zum Schluss unsinniger Weise der Pflanze zugewiesen. UND! Warum werden Chemiewaffenangriffe in Nahost verurteilt und die eigene Bevölkerung mit Chemotherapien (sogar mit Kampfmitteln aus dem 1. Weltkrieg!) nicht auf- sondern hingerichtet? Denken Sie mal darüber nach und ändern Sie gegeben falls Ihre Gedanken, Gewohnheiten und Ansichten. Es lohnt sich.

 

Dringend empfohlene Literatur: 

Dr. h.c. Peter Jentschura

Zivilisatoselos (Leben – frei von Zivilisationskrankheiten unserer Zeit) 

Verlag Peter Jentschura, Münster 2012, ISBN 978-3-933874-30-6

 

Werner Gitt, Information (Der Schlüssel zum Leben) 

Verlag CLV, Bielefeld 2016, ISBN 978-3-86699-347-1

 

Wolf-Dieter Storl, Kräuterkunde

Verlag Aurum, Bielefeld 2011, ISBN 978-3-89901-372-6


 

 

 4. Beispiel der Gotteslästerung „Die Evolutionstheorie“ (vom Chaos zur Ordnung ohne äußerliche Einwirkung – oder kann ein Kinderzimmer sich in Millionen von Jahren allein aufräumen?

 

Die Annahme das Leben zufällig entstanden ist, ist gleichbedeutend das ein Wirbelsturm ganz zufällig über einen Schrottplatz fegt und dabei eine Boing 747 entsteht (englischer Wissenschaftler).

 

Die Annahme das das Auge durch die Evolution entstanden ist, erscheint wie ich offen bekenne in höchstem Grade absurd (Darwin).

 

Es gibt keine Beweise für eine zielgerichtete Höherentwicklung von einfachen zu komplexen Lebewesen (Rudi Joas).

 

Darwins Evolutionstheorie ist eng mit dem Fossilienbeweis verknüpft worden. Vermutlich wird gemeinhin angenommen, die Fossilien hatten einen bedeutenden Anteil an der allgemeinen Beweisführung zu Gunsten Darwinschen Erklärungen der Entwicklungsgeschichte. Genau genommen trifft das bedauerlicher Weise nicht zu. (naturwissenschaftliches Museum Chicago USA)

Evolution - Märchen für Erwachsene.mp3
MP3 Audio Datei 54.3 MB

5. Beispiel der Gotteslästerung „Pornographie“

 

Pornographie ist nicht nur entwürdigend, sondern zerstört auch deine Seele. Sie ist wie ein Parasit. Pornographie nistet sich ein und entzieht dir und deinen Beziehungen den Lebenssaft. Sie verspricht dir Lustgewinn, aber sie versklavt dich mehr und mehr bis du keinen Ausweg mehr siehst. Gott wird dir deine Freiheit und Würde wieder geben. Dazu braucht es keine Kirche oder Sekte, sondern nur ein offenes Herz. Wenn du deinen Ehepartner liebst, dann musst du diese Sucht vernichten. Wenn nicht, dann wird sie dich vernichten.

Gefangen in der Pornofalle.mp3
MP3 Audio Datei 56.6 MB

6. Beispel der Gotteslästerung  - 

Was ist mit unserer Gesellschaft los?

  

Wenn ein Volk gottlos wird, 

dann ist die Regierung ratlos, 

Politiker charakterlos, 

Beratungen ergebnislos,

Schulden zahllos, 

Lügen grenzenlos, 

Sitten zügellos, 

Ehen bindungslos, 

Mode schamlos 

und Aussichten hoffnungslos.

Was ist los mit unserer Gesellschaft.mp3
MP3 Audio Datei 63.1 MB

 

Ist die Bibel noch aktuell?

 

Wozu sind Kriege da? Eine klare Antwort gibt uns nur die Bibel im Jakobusbrief: Neid, Gier, Hass und Streitsucht des Menschen. Und warum lässt Gott das zu? Hast Du Dich das nicht auch schon mal gefragt und die Schuld bei Gott gesucht? Ist es nicht so, dass es bequemer ist die Schuld bei jemand anderem zu suchen als bei sich selbst? Mit dem Finger auf andere zu zeigen? Doch sei mal ehrlich zu Dir selbst. Wie oft hast Du gelogen, als Kind, als Teenager oder als Erwachsener über andere geurteilt. Übrigens, ich tat es auch! Wie oft kam es zum Streit, zu Drohungen, Handgreiflichkeiten und im schlimmsten Fall zum Mord. Und meist gab etwas Belangloses den Auslöser. Dann wieder die Frage nach Gott. Doch Gottes Wort, die Bibel, lehrt genau das Entgegengesetzte. Was ist nun wahr, wem kann ich glauben und vertrauen: Gott und die Bibel oder einem anderen Menschen? Mehr Auswahl gibt es nicht. Was hat den Menschen so nachhaltig beeinflusst, dass er so ist wie er ist. Die Antwort ist kurz und prägnant: die Abkehr von Gott durch die Verführung Satans, was die Bibel Sünde nennt. Aber das möchte ja niemand hören, denn Wahrheit ist ja so „brutal“. Also Bibel zu, Fernseher an und der Flimmerkiste „Glauben“ geschenkt, was Sie hergibt. Wie fatal! Dabei zeigt uns gerade die Bibel wie wir wirklich sind, hat mit über 3200 erfüllten Prophetien in über 3000 Jahren einen Wahrheitsgehalt der seines Gleichen sucht. Und die Gegenwart und Zukunft?

 

Nur einige Beispiele, bei denen wir gegenwärtig Augenzeugen sind:

 

  • Große Massen kehren weltweit vom christlichen Glauben ab

  • Europa vereinigt sich und wird zu einer Diktatur

  • Assur, Groß Syrien der islamische Staat (IS) entsteht

  • Die Juden kehren in ihr Heimatland zurück

  • Alttestamentische Städte werden wieder aufgebaut

  • Der Staat Israel wurde wieder gegründet

  • Die umliegenden Völker wollen Israel auslöschen

 

Und die Zukunft? Lassen wir die Bibel sprechen:

 

Und hier die Nachrichten: Wie heute bekannt wurde ist die christliche Glaubensgemeinschaft weltweit aus den Krisengebieten evakuiert worden. In Europa wurde ein Diktator ernannt und das Ende der Demokratie eingeleitet. Israel: Auf dem Berg Zion in Jerusalem ist mit dem Bau des neuen Heiligen Tempels begonnen worden. Jahre später: Der (falsche) Messias mit Namen Antichrist schloss heute einen Bund mit Europas Diktator. Der Weltfrieden ist in Gefahr. 3 ½ Jahre später: Der neue Tempel ist vom Antichristen entweiht worden. Ein Konflikt Israels mit Ägypten eskaliert. Es kommt zu einer militärischen Auseinandersetzung. Ohne Vorwarnung wird Israel im Norden des Landes von der islamischen Staatengemeinschaft (IS) Libanon, Syrien, Türkei, Iran, Irak, Pakistan, Aserbaidschan, Turkmenistan, Kirgistan, Usbekistan, Tadschikistan angegriffen und schwer getroffen. Der europäische Diktator sichert dem Antichristen militärische Unterstützung zu. Auch von Fernost rücken Streitkräfte an und werden für 3 ½ in dem brutalsten Weltkrieg den es je gegeben hat und geben wird, verwickelt. Große Teile Europas, Asiens und Nordafrikas liegen in Schutt und Asche. Die Zahl der Opfer ist unermesslich, die Überlebenden leiden große Not. Nach weiteren 3 ½ Jahren: der Weltfrieden wurde heute durch den neuen Herrscher Israels, Christus, wiederhergestellt. Ein letzter Angriff auf Israel durch das russische Reich wurde abgewehrt. Der 3. Weltkrieg ist zu Ende und der Frieden für 1000 Jahre hergestellt.

 

Quellen:

 

  • Buch Daniel 8 (23-25), 9 (27), 11 (40-45)

  • Buch Hesekiel 38-39

  • Buch Jesaja 10 (20-34), 14 (24-27), 28 (14-22), 29 (1-8), 30 (27-33)

  • Buch Joel 1-2, 4 (9-17)

  • Buch Micha 4 (14), 5 (4-5)

  • Buch Sachaja 12-14

  • Buch Matthäus 24 (15, 16, 21, 22)

  • Buch Offenbarung

  • Roger Liebi, Leben wir wirklich in der Endzeit? Verlag Mitternachtsruf, Dübendorf (Schweiz), 2012

 

 

 

Warum es einen Gott gibt, eine Behauptung die es zu behaupten gilt

 

Um eine Behauptung auf ihren Wahrheitsgehalt zu untersuchen und zu beweisen bedarf es:

 

  1. Einen Befund, Beleg, das kann archäologisch sein, bzw. alles was sicht-, hör-, riech-, schmeck- und tastbar WAHRgenommen wird

  2. Pro-sprechende Quellen und

  3. Kontra-sprechende Quellen

 

Eine Quelle, die schriftlich etwa in Form eines Buches oder mündlich in Form von einem Augenzeugen vorliegen kann, hat den höchsten WAHRheitsgehalt, wenn die Quelle:

 

  1. Alt ist, das bedeutet das der Abstand zwischen dem Ereignis und der Quelle so gering wie möglich ist

  2. Vielzählig ist und dabei möglichst unabhängig übereinstimmend sind

  3. Gut überliefert ist

  4. Glaubwürdig, also vertrauenswürdig ist

 

Um Gott zu beweisen haben wir als Befund: das Universum einschliesslich der Erde und jeden gezeugten Menschen der bereits wörtlich betrachtet ein ZEUGNIS ablegt

 

Als pro-sprechende Quellen: gelten die Bibel und die NaturGESETZE

 

Als kontrasprechende Quellen: gelten die EvolutionsTHEORIE und Aussagen von Philosophen und Gottesgegnern

 

Zu den pro-sprechenden Quellen: die Bibel geht bis auf die Schaffung des Universums einschließlich der Erde und des Menschen zurück und ist damit sehr alt. Sie ist zeitlich unabhängig durch eine Vielzahl von Autoren im Auftrag Gottes geschrieben und die weltweit am besten bis heute untersuchte Quelle. Damit ist sie sehr gut überliefert und glaubwürdig. Glaubwürdig auch deshalb weil über 3200 Prophetien sich über tausende von Jahren bis heute erfüllt haben, bei denen wir auch AUGENZEUGEN sind. Einige Beispiele sind:

 

  • Große Massen kehren weltweit vom christlichen Glauben ab

  • Europa vereinigt

  • Assur, Groß Syrien der islamische Staat (IS) entsteht

  • Die Juden kehren in ihr Heimatland zurück

  • Alttestamentische Städte werden wieder aufgebaut

  • Der Staat Israel wurde wieder gegründet

  • Die umliegenden Völker wollen Israel auslöschen

 

Die Bibel macht keine Schönfärberei, sondern zeigt am deutlichsten wie der Mensch wirklich ist.

 

Noch deutlicher ist der Befund durch die Naturgesetze. Hier handelt es sich um Gesetze, also um Informationen die bis heute ohne Toleranz in einer glaubwürdigen unabhängigen sich ergänzenden Vielzahl überliefert und nicht widerlegt worden sind. Auch hier sind wir Augenzeugen. Da ein Gesetz nicht von sich selbst entstehen und „verabschiedet“ (eigentlich müsste es richtig heißen „in Betrieb gesetzt“) werden kann, benötigt es einen Urheber. Weil die Naturgesetze bis auf die Schöpfung an sich zurückreichen, sind sie nicht nur sehr alt, sondern verweisen auf EINEN uns unsichtbaren unbekannten URHEBER/SCHÖPFER hin. Unsichtbar deshalb weil ein Projekt stets von außen verwirklicht wird, ganz nach dem Motto zuerst die Karosse, dann die Sitze und wenn das Gefährt fertig ist, dann kommt der Mensch, nimmt Platz und ab geht die Post. Immer im Kreis um die Sonne. Momentmal der Mensch muss ja auch einmal von außen eingestiegen sein, sind wir etwa „Produkt“ desselben Schöpfers wie die Karosse, der dazu verführt wurde das Ruder für sich selbst, ohne den Schöpfer an sich zu reißen und das Gefährt (die Erde) in den Ruin zu fahren? Sieht ganz danach aus! Und wieder sind wir die besten Augenzeugen. Und ausgerechnet die Bibel nennt uns hier über tausende von Jahren den Verführer: namens Satan, der bis heute Einfluss auf unser „weltliches“ Geschehen, sei es in Politik, Musik oder Sport hat. Hoffentlich gibt es da eine Möglichkeit lebend wieder herauszukommen. Und selbst diese Tür hält der Schöpfer für uns bereit: das Neue Testament als Quelle in der Bibel. Er lässt uns in seiner Großzügigkeit die Entscheidung durch diese Tür zu gehen oder es zu lassen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Würdest Du in einem brennenden Haus, Du siehst keinen Ausweg mehr, es ist verqualmt, heiß und plötzlich steht vor Dir ein Feuerwehrmann und sagt zu Dir: „Jetzt hör mir mal ganz genau zu! Ich bin der EINZIGE der den Weg nach draußen kennt, vertraue (glaube) mir, ich FÜHRE Dich hier raus.“ Ich glaube keiner wäre so bekloppt und würde sich auf eine Diskussion einlassen, einen anderen Weg einfordern und dabei den Feuerwehrmann festhalten und ihn und sich einer tödlichen Gefahr aussetzen. Und genau das nennt die Bibel als Quelle mit: „Du sollst nicht töten“, Sünde. Auf Sünde folgt der Tod. Aber vielleicht siehst Du im letzten Augenblick DEINEN IRRTUM ein, rufst im nächsten Augenblick: „Oh Gott, bitte verzeih mir meinen Fehler, vergib mir“ (Das nennt man ein Gebet) und eine Drehleiter wendet sich Euch zu und ein Anderer Feuerwehrmann holt Euch dann raus. Das nennt man dann Gnade (ein unverdientes Geschenk). Also wenn Du jetzt denkst, es gibt ja doch zwei Wege, dann ist Deine Sichtweise beschränkt. Denn den bis dato einzigen Weg hast Du verbaut, durch Dein Rufen die Aufmerksamkeit der anderen Feuerwehrmänner erreicht. Und egal wie viele Feuerwehrmänner vor Dir stehen, sie haben alle EINEN EINZIGEN AUFTRAG: LEBEN VOR DEM FEUER (HÖLLE) ZU RETTEN. Das ihr Aufgabenbereich ausgeweitet ist dient dennoch nur EINEM ZIEL: Leben zu retten.

 

So viel zu den pro-sprechende Quellen: die Bibel und die NaturGESETZE

 

Bei den kontra-sprechenden Quellen sieht es viel nüchterner aus:

 

Hauptquelle ist die Evolutionstheorie. Das ist nur eine Theorie, kein Gesetz von Darwin, der selbst die zufällige Entstehung des Auges für absurd hielt. Außerdem fehlt jeglicher Beweis von fossilen Übergangsstadien auf welchen die Quelle beruht. Und das sich unsere Welt vom Chaos zu der heutigen Ordnung entwickelt hat, gleicht um bei den obigen Vergleich mit der Karosse zu bleiben, dass ein riesiger magnetischer, elektrischer Wirbelsturm über eine Müllverbrennungsanlage und einen Schrottplatz über Millionen von Jahren wirbelte und dabei rein zufällig Schrottteile und Synthetik zu einem gebrauchsfertigen BMW zusammenfügte. Diese Theorie ist nicht alt (18. Jhd.), sie widerspricht den konstanten gültigen Naturgesetzen, darum nicht glaubwürdig. Es gibt keine Vielzahl von glaubwürdigen Quellen, welche die Theorie bestätigen. Und diese sind dann fehlerhaft überliefert und nicht beweisbar. Zum Schluss die meist gegebene Aussage: „Es gibt keinen Gott, bzw. Jesus“ Die Aussage ist hart und nicht beweisbar. Denn es mangelt an vielen und glaubwürdigen Befunden und Quellen denn:

 

  • denen stehen die über 3200 erfüllten Prophetien in der Bibel von Augenzeugen ausgesagt gegenüber

  • das am besten gesicherte Jesusgrab war leer

  • im geschichtlich kurzen Abstand breitete sich diese Botschaft massenhaft weltweit aus. Diese Quelle ist mehrfach unabhängig bestätigt

  • kein Mensch würde an Jesus glauben, wenn das Grab nicht leer gewesen wäre

  • wenn es keinen Gott oder Jesus geben würde, dann wären die Namen irrelevant

 

Nun hast Du nur einige geschichtliche Ereignisse mit Quellen und Befunde zur Hand und ich lade Dich hierzu zu Deiner eigenen Reise ein, die und andere Fakten auf Wahrheit zu überprüfen.

 

 

 

Hallo Gott ein Brief an Dich,

 

tut mir leid Dir mitzuteilen, dass viele meiner Mitmenschen nicht mehr an Dich glauben. Ich frag mich nur warum, denn Du hast uns doch gar nichts Böses getan. Ganz im Gegenteil. Du hast uns das Leben geschenkt. Und was machen wir? Wir zerstören Dein herrliches Werk, anstatt es zu bewahren und zu schützen. Nicht einmal einen Dank haben wir übrig. Frevelhaft gehen wir mit Deinen uns gegebenen Tempeln um, nämlich unsere Körper. Ihn durchbohren wir mit all erdenklichen „Schmuck“ oder bemalen ihn mit Symbolen oder Sprüchen obwohl wir wissen, dass es ein Gräuel für Dich ist. Peinlichst genau achten wir auf unser äußeres. Doch unser Inneres, die Seele und das Herz; und somit die Liebe zu unseren Mitmenschen; vernachlässigen wir immer mehr. Streng achten wir darauf, dass wir unser „geliebtes“ Benzinauto nicht mit Diesel betanken, selbst wenn Diesel billiger ist. Manchmal denke ich bereits, dass viele ihr Auto bereits mehr lieben als Dich oder irgendeinen Menschen. Und wie „betanken“ wir uns? Da kann es nicht billig genug sein und nehmen (Lebens)mittel und Getränke zu uns, die mit Pestiziden vergiftet oder gar nicht für den Menschen geschaffen sind.

 

Bäume müssen vom Straßenrand weichen, da sie angeblich eine todbringende Gefahr für uns sind. Doch Du hast sie geschaffen, damit unser Leben erst möglich ist. Müssen wir uns bereits mit Leitplanken vor dem Leben schützen? Ich muss echt Danke sagen und kann über Deinen Einfallsreichtum nur staunen, wie der Baum so funktioniert ohne an der Bauakademie sechs Semester Statik und gleichzeitig ein Chemiestudium ohne Makel absolviert zu haben. Wenn dann eine Menschenhand einen Ast abschlägt bewundere ich wie sich der Baum selbst heilt. Und das soll bei uns Menschen nicht funktionieren; glaubt man nicht Dir, sondern der „modernen“ Medizin? Wenn Dir diese „Mediziner“ nicht wohl gesinnt sind, wem dann? Du sagst, dass Du lügen, stehlen, töten, Bündnisse brechen und Neid zum Tode nicht ausstehen kannst. Da haben wir es ja. Wenn Du uns das Leben reichst, wer wünscht uns dann den Tod? Und da Du in dieser Welt alles dual geschaffen hast, damit wir jederzeit frei entscheiden können (auch ein Kompliment an Dich), kann es da nur einen einzigen geben: Deinen Gegner, der sich gegen Dich aufgewiegelt hat. Dieser, als Schlange verkörpert, hat doch zuerst die Frau und die dann den Mann verführt. Apropos Schlange ist sie nicht das Symbol der Pharmakologie die uns mit immer mehr „unheilbaren“ Krankheiten Ängste bereiten und mit chemischen Substanzen „verführen“, die Du für unseren Körper gar nicht vorgesehen hast. Sie benutzen Deine Heilpflanzen, raffinieren einzelne Substanzen, nehmen damit verheerende Nebenwirkungen in Kauf und verurteilen letztlich Deine Heilpflanze für den entstandenen Schaden. Ich weiß nicht wie ich reagieren würde, wenn jemand mein Kind derart misshandeln und schaden würde. Auf jeden Fall anzeigen und vor Gericht ziehen, damit er gerecht verurteilt wird. Wenn es also die Pharmakologie gibt, dann muss es auch Dich geben, Gott, der gerecht ist und Lügen zum rechten Zeitpunkt einstürzen lässt.

 

Doch das ist noch nicht der Gipfel. Wenn ich so in den Himmel schaue und den Schwalben bei ihren Flugmanövern zu sehe über die ein Kampfjetpilot nur staunen kann und die ihre Nester ohne Bauingenieurstudium an den unmöglichsten Orten platzieren, dann sehe ich diese weißen Streifen. Anfangs dachte ich an Kondensstreifen, bis ich von den Chemikalien, den sogenannten Chemtrails erfuhr, die uns vor Deiner lebensspendenden Sonne beschützen sollen. Wie geht das denn, will sich da einer mit Dir messen und da Einfluss auf das Wetter nehmen, dessen verheerende Folgen bereits sichtbar sind oder ist da jemand größenwahnsinniger als Adolf Hitler der bereits Millionen Unschuldiger in den Gaskammern der Konzentrationslager mit Giftgas besprühte und umbrachte?

 

Und trotzdem zeigst Du uns Güte, lässt uns weiterleben. Da frage ich mich glatt, wie groß muss Dein Herz, Deine Liebe und Geduld sein, da noch hinzuschauen. Deinen Sohn hast Du für unsere Schandtaten Schmerzen, Qualen, Gespött, einem falschen Gericht und dem Tod ausgesetzt. Welcher Vater hier auf Erden würde das tun? Aber Du warst wahrhaftig gerecht, hast ihn in das Leben zurückgeholt, wenn auch für uns zurzeit nicht sichtbar, wofür Du sicher Deine Gründe hast die uns nichts angehen. Aber mit dieser Tat hast Du jeden öffentlich gezeigt, wie man Dich, der das Leben geschaffen hat mit Füßen tritt, verurteilt, sich abwendet und wie wir wirklich sind. Die Folgen sehen wir heute in unserer Umgebung und in den Nachrichten. Da können wir uns nur schämen, entschuldigen und uns für Deine Gunst und Treue bedanken. Und mal ganz ehrlich, meine Geduld wäre bereits am Ende.

 

In Liebe und herzlichst

 

Ein Menschenleben

 

P.S. Das es Dich gibt, dafür gibt es keine Zweifel: Denn; wer hat die Naturgesetze geschaffen und verabschiedet? Die Natur? Materie? Nein, dazu bedarf es stets einen Urheber und das bist Du Gott. Wer zu schnell in eine Kurve rast fliegt raus! Wie wahr, wie WAHR!

 

Wohin die Reise geht!

 

Berlin-Alexanderplatz an einem Montagmorgen. Nach dem schönen Wochenende beginnt wieder der Alltag und noch etwas zerknirscht warten die ersten Fahrgäste auf[1] ist Lokführer und hat „seinen“ Zug für die Linie S75 nach Berlin-Spandau programmiert.  An der Zugspitze und im Zug ist das Fahrtziel abzulesen und jeder weiß wohin die Reise geht. Routinemäßig bringt er den Zug an der Haltetafel zum Halten, gibt die Türen frei. Jeder Handgriff sitzt. „Eingefahrener Zug fährt nach Spandau, über Friedrichstraße, Hauptbahnhof, Zoologischer Garten, Westkreuz, nach Spandau, Einsteigen bitte…“ verkündet Aufsicht Kerstin Hoffmann über Lautsprecher und auch der letzte Morgenmuffel kann nun vertrauen, den richtigen Zug erwischt zu haben. Thomas und Kerstin blicken zum Ausfahrsignal, es ist grün. Fahrdienstleiterin Simone Müller im fernen Stellwerk Halensee überwacht das elektronisch programmierte und gesteuerte Signal auf ihren Streckenabschnitt und kann im Notfall eingreifen. „Zurückbleiben bitte“ warnt Kerstin die Fahrgäste und da das elektrische Türschließ- und Abfahrsignal mal wieder gestört ist greift sie zum Funkgerät und spricht: „Zug Theodor[2] nach Spandau Türen schließen, Zug Theodor nach Spandau abfahren!“ Thomas folgt dem Funkspruch und die Reise geht weiter. Was ist an dieser Episode nun Besonderes, die sich täglich tausendfach wiederholt? Na? Es wimmelt nur so an Informationen. Informationsübertragung ist für uns nicht greifbar und nicht sichtbar, sie ist also nicht materiell und dennoch so wichtig, ja sogar lebenswichtig. Sie kann bewegen, stoppen, schützen. Also gibt es doch mehr zwischen Himmel und Erde was wir nicht sehen und anfassen können. Da stellt sich doch glatt die Frage, woher kommen die Infos?

 

Die fünf Naturgesetze der Information:

1. MATERIE KANN KEINE INFORMATION ERZEUGEN

2. INFORMATION IST MASSELOS UND NICHT MATERIELL

3. INFORMATION KANN NICHT ZUFÄLLIG ENTSTEHEN

4. INFORMATION BENÖTIGT STETS EINEN URHEBER

5. LEBEN IST DIE WEITERGABE VON INFORMATION UND IST NICHT

MATERIELL

 

Natürlich von einem Urheber verbunden mit seinem Willen. In diesem Fall sind Kerstin Hoffmann, Simone Müller und Thomas Friedrich die Urheber. Danke euch drei, denn ohne ihren Willen bewegt sich nichts. Die Fahrgäste sind noch müde, aber durch Euch sitzen sie im richtigen Zug, vertrauen Euch sicher anzukommen, müssen nicht erst suchen oder fragen. Dafür sind sie ganz bestimmt dankbar, auch wenn sie es selten zeigen. Doch woher weiß Thomas wie er seinen Zug führen muss, wann und wo er beginnt und Feierabend hat und nach welchem Fahrplan er fährt? Wieder sind die „Informanten“ nicht sichtbar und dennoch so wichtig, denn ohne sie und ihren Willen bewegt sich nichts. Danke an die Konstrukteure, Disponenten, Schichtplangestalter, Controller, Fahrplantechnologen, Ausbilder, Werkstätten- und Reinigungspersonale. Thomas muss sich auf die Strecke konzentrieren. Doch er ist ganz bestimmt dankbar, auch wenn er es gerade nicht zeigen kann. Wer „versorgt“ nun die Konstrukteure, Disponenten, Schichtplangestalter, Controller, Fahrplantechnologen, Ausbilder, Werkstätten- und Reinigungspersonale mit den notwendigen Informationen? Danke an die Führungskräfte, denn ohne ihren Willen herrscht das Chaos und bewegt sich nichts. Und Bewegung ist Leben. Doch woher bekomme ich die Information für eine gesunde Lebensweise, wann ich Hunger habe, auf die Toilette muss oder wie das Blut zirkuliert. DNS-Code, 100 Milliarden Neuronen im Gehirn die auf einer   Länge von 500 000 km vernetzt sind, dazu 138 000 km, Kabellänge“ im Körper!  Ist das Zufall oder „steckt“ dort auch ein unsichtbarer Informant, bzw.  Urheber dahinter?  Keine S-Bahn kann eine S-Bahn bauen, also kann kein Gehirn Informationen erzeugen, sondern nur verarbeiten.  Ist die Evolution das wir zufällig aus Materie kommen und mit dem Tod alles vorbei ist Quatsch, oder sind auch wir eine geniale Konstruktion eines „Programmierers“, die Informationen verarbeiten, unterscheiden und danach handeln?  Nicht einmal die zu einem Netzwerk verknüpften Rechner erreichen auch nur annähernd die Rechenleistung (1 hoch 18 Operationen pro Sekunde) eines menschlichen Gehirns.  Und das soll zufällig entstanden sein, wo schon der kleinste Rechenfehler Krankheit oder sogar Tod bedeutet? Ist Spandau absolute Endstation oder hat jemand die Weiterfahrt irgendwann in Richtung Falkensee bereits schon vorgesehen und programmiert? Unter diesen Umständen hat der Materialismus, an denen bereits Nationalsozialisten und Kommunisten scheiterten und der Kapitalismus scheitern wird, keine Chance und es bleibt gar keine andere Alternative übrig als zu glauben, dass es noch jemanden gibt der lenkt und führt. Haben wir uns eigentlich schon bei dieser Führungskraft bedankt oder rufen wir erst nach ihr, wenn wir in Not oder schwer krank sind und wundern uns, dass sie nicht sofort antwortet. Dieser Führungskraft gebührt höchste Hochachtung, denn diese hat alle Schuld von Korruption, Fremdgehen, Diebstahl auf sich genommen und unschuldig mit seinem Blut bezahlt. Sie hat es ertragen gedemütigt, verspottet und geleugnet zu werden obwohl diese alle Macht hatte das Martyrium abzubrechen. Stimmt´s? Also sollte sich niemand wundern, wenn die Endstation erreicht, dass Ausfahrsignal in Spandau plötzlich grün ist und die Reise nach Falkensee weiter geht. Dann aber diese Führungskraft als Lotse sagt: „Dich kenne ich nicht, du bleibst hier in Spandau auf der Strecke, deine Reise ist hier zu Ende.“ Natürlich wird sich der Lokführer beschweren, er wird klagen bis in die höchste Instanz. Doch er wird ganz klein, wenn der Lotse plötzlich vor ihm auf dem Richterstuhl sitzt, alle Vollmachten besitzt und er in seinem Leben nur Anwalt Dr. Hans-W. Teufel vertraute. Er wird sich dann fragen, warum habe ich Dir nicht geglaubt, mich nicht an Deine göttlichen Weisheiten gehalten, Dir vertraut. Jeder hat die freie Wahl in seinem Glauben doch niemand muss sich irgendwann wundern, dass „Verstöße“ gegen die Fahrdienstvorschrift des Lebens, der Bibel, auch Folgen haben können. Danke an diese Führungskraft namens Jesus Christus, der ohne Krawatte und Audi 80 unsichtbar mit seinem Rat und seiner Tat an unserer Seite stand, steht und stehen wird und unseren Fehlern vergibt, sofern wir uns zu diesen bekennen und daraus lernen und die wahrhaften Tugenden an unsere Kinder weitergeben. Es ist dazu nie zu spät. Es ist nun einmal die Sünde die zur Trennung des Menschen von Gott führte und   mit   der   Leid und Tod   Einzug hielten.   Doch aus diesem „Höllenzug“ kann jeder zu Lebzeiten wieder aussteigen. „Nächster Bahnhof Hauptbahnhof, Übergang zum Regional und Fernverkehr!“

Versöhnung im Todesstreifen (Gott hat den längsten Atem)

 

Da steht sie nun mitten in Berlin, direkt an der Grenze zwischen Ost und West, was Gelogen? Na gut sie steht an dieser Stelle zwischen Nord und Süd des französischen und sowjetischen Sektors, die Versöhnungskirche. Bereits im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, wurde sie 1950 wiederhergestellt und bis 1961 für Gottesdienste genutzt. Hätte doch nur früher bloß jemand gesagt: „Niemand hat die Absicht eine Kirche zu bauen!“. Aber eine Mauer wollte ja auch niemand bauen. Ab dem 13. August 1961 stand nun Beides, das Hauptportal der Kirchenmauer – etwa zehn Meter vor dem Gebäude – drei Meter hoch zugemauert. Sie befand sich fortan im Todesstreifen und wurde von den DDR-Grenztruppen als Wachturm mit MG-Geschützstand genutzt. Soviel Gotteslästerung auf einmal, da bleibt ja kaum eine Wahl als zu sagen: „Die Mauer, äh die Kirche muss weg! Am 22. Januar 1985 veranlasste die DDR-Regierung die Sprengung der Kirche und sechs Tage später auch des Turmes. Ist das nun von Gott gerecht?  Na, klar er achtete genau darauf, dass das was ein Gotteshaus ausmacht nicht verloren ging: Die Christusfigur, die Glocken, die Taufschale, die Abendmahlsgeräte, eine Bibel und die Altarplatte. Auch das Turmkreuz, das sich bei der Detonation bereits von der Spitze gelöst hatte, bevor der Turm auf die Hinterlandmauer krachte und diese teilweise zerstörte, fand sich wie durch ein Wunder auf dem nahegelegenen Friedhof wieder. Nach Angaben der "Gedenkstätte Berliner Mauer" wurden an der Berliner Mauer zwischen 1961 und 1989 mindestens 18 Menschen; unter ihnen auch acht Grenzsoldaten und an der gesamten Grenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR fast 1.000 Menschen getötet. Wer so mit Menschenrechte umgeht, hat bei Gott keine Chance. Also jetzt: die Mauer muss weg! DDR-Regierung gleich mit…und die Bundespolitik gleich dazu? War sie in jener Zeit nicht stark angeschlagen, der „Wohlstand“ billig mit der DDR-Bevölkerung und Gastarbeitern über Jahre erkauft? Trägt diese somit eine Mitschuld der vielen Maueropfer? Gott kennt die Antwort und wird sie offenbaren. Nur eine Frage der Zeit, denn Gott hat den längsten Atem. Sein Wunsch ist Frieden und Versöhnung. Deshalb befindet sich heute auf den Fundamenten der abgerissenen Versöhnungskirche die Kapelle der Versöhnung, die am 9. November 2000 eingeweiht wurde. Die alten Glocken stehen nun in einem Gerüst vor, der Altar und das Turmkreuz befinden sich in der Kapelle. Die erhaltene Christusfigur der Versöhnungskirche befindet sich heute vor der Gethsemanekirche im Stadtbezirk Prenzlauer Berg.


[1] Alle Namen sind frei erfunden, Ähnlichkeiten sind absoluter Zufall

[2] Funkname des Zuges

 

Vier Bücher, die jeder gelesen haben sollte

 

Werner Gitt

 

Fragen, die immer wieder gestellt werden

 

Fragen, die Zweifler, Fragende und Suchende wirklich bewegen. Der Autor behandelt dabei folgende Themen: Gott – Bibel – Schöpfung, Wissenschaft und Glaube – das Heil – die Religionen – Leben und Glauben – Tod und Ewigkeit.

 

Fragen, die immer wieder gestellt werden
Adobe Acrobat Dokument 621.4 KB

 

Werner Gitt

 

Und die anderen Religionen?

 

Im Blick auf die vielen religiösen Systeme stellt sich die Frage, ob jeder nach seiner Fasson selig werden kann, oder ob es letztlich nur einen Weg zu Gott gibt. Da von der Antwort eine ganze Ewigkeit abhängt, lohnt es sich, über dieses Thema intensiv nachzudenken.

 

Und die anderen Religionen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Weitere Informationen, die Dir weiterhelfen unter: www.wernergitt.de

 

Werner Gitt

 

Information - Der Schlüssel zum Leben

 

Gegen die Lehraussagen von Atheismus, Materialismus, Evolution und Urknall sind schon viele plausible Einwände erhoben worden. Dieses Buch geht einen neuen Weg, indem die vier Pfeiler einer atheistischen Weltanschauung mithilfe von Naturgesetzen widerlegt werden.

 

Information - Der Schlüssel des Lebens.p
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB

 

Werner Gitt

 

Information - Der Schlüssel zum Leben

 

Gegen die Lehraussagen von Atheismus, Materialismus, Evolution und Urknall sind schon viele plausible Einwände erhoben worden. Dieses Buch geht einen neuen Weg, indem die vier Pfeiler einer atheistischen Weltanschauung mithilfe von Naturgesetzen widerlegt werden.

 

Faszination Mensch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB

Gebete

unser Vater

 

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Luthers Morgensegen

Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diese Nacht vor allem Schaden und Gefahr behütet hast, und bitte dich, du wollest mich diesen Tag auch behüten vor Sünden und allem Übel, daß dir all mein Tun und Leben gefalle. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde.

 

Luthers Abendsegen

Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast, und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünde, wo ich Unrecht getan habe, und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in deine Hände. Dein heiliger Engel sei mit mir, daß der böse Feind keine Macht an mir finde.

Frieden und Versöhnung

O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
daß ich Liebe übe, wo man sich haßt,
daß ich verzeihe, wo man sich beleidigt,
daß ich verbinde, da, wo Streit ist,
daß ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht,
daß ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt,
daß ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält,
daß ich ein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert,
daß ich Freude mache, wo der Kummer wohnt.
Herr, laß du mich trachten:
nicht, daß ich getröstet werde, sondern daß ich tröste;
nicht, daß ich verstanden werde, sondern daß ich verstehe;
nicht, daß ich geliebt werde, sondern daß ich liebe. Denn wer da hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergißt, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen